Schießaus- und Fortbildung/Polizeitraining

Die Akademie der Polizei Hamburg verfügt über ein hochmodernes Trainings- und Fortbildungszentrum (PTZ).

Fortbildung im Bereich des Schießtrainings und Polizeitrainings, Akademie, Polizei Hamburg, -hamburg.de -FHH

In Ihrer täglichen Arbeit werden Polizeibeamte in Situationen versetzt, die es erforderlich machen Zwangsmaßnahmen anzuwenden, deren Anwendung gesetzlich geregelt ist, immer mit dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit der Mittel einhergehen muss und nie überzogen sein darf.

Diese Formulierung hört sich sehr nach Amtssprache an und bedeutet im Grunde nichts anderes, als dass nicht mit „Kanonen auf Spatzen geschossen“ werden darf. 

Um in einer Situation angemessen entscheiden und einschreiten zu können, bedarf es  einer umfassenden Ausbildung und des regelmäßigen Trainings. Hierbei steht aber nicht nur die sichere Handhabung der Schusswaffe im Vordergrund, sondern auch das taktische Verhalten und die Kommunikation zwischen der Polizeibeamtin/ Polizeibeamten und dem Bürger.

Im Bereich der Akademie der Polizei Hamburg ist der Bereich der Schießausbildung und des Polizeitrainings das personell größte Sachgebiet der polizeilichen Fortbildung und wird von 41 speziell geschulten und einsatzerfahrenen Fachlehrern durchgeführt.

Die gesamte Schießaus-/ und –fortbildung und der größte Teil des einsatzbezogenen Trainings finden im Polizeitrainingszentrum (PTZ), auf dem Gelände der Akademie der Polizei Hamburg, in Hamburg Alsterdorf statt.

Hier werden sowohl für die Auszubildenden und Studierenden der Akademie, als auch für erfahrene Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte, wesentliche Grundlagen für die Eigensicherung gelegt und verfeinert, die im Polizeidienst erforderlich sind.

Schießtraining HandhabungSchießtraining mit Ausbilderin