Ausbildung und Studium bei der Hamburger Polizei

An der Akademie der Polizei Hamburg wird sowohl die Ausbildung zum Polizeibeamten im Laufbahnabschnitt I (ehemals mittlerer Dienst), als auch das Studium zum Polizeibeamten (ehemals gehobener Dienst) durchgeführt. Die Ausbildung und das Studium erfolgt für die Bereiche der Schutzpolizei, Wasserschutzpolizei und Kriminalpolizei.

Ausbildung, Studium Hamburger Polizei, Akademie, -FHH

Einen Überblick über die vielfältigen Tätigkeiten in diesen Bereichen erhalten Sie, indem Sie dem Link folgen.

Am Ende dieser Seite haben Sie die Möglichkeit Informationen über die Einstiegsgehälter und Karriereperspektiven als PDF-Dateien zu downloaden. Als Polizeibeamter unterliegen Sie nicht der gesetzlichen Krankenversicherung, sondern erhalten Heilfürsorge und Beihilfe. Informationen hierüber können Sie sich ebenfalls am Ende der Seite herunterladen.

Kampagnenbild

In der Ausbildung durchlaufen Polizeischülerinnen und Polizeischüler eine insgesamt 2,5-jährige Ausbildung.

An der Akademie der Polizei Hamburg werden im ersten Jahr der Ausbildung fachtheoretische und fachpraktische Grundlagen vermittelt. Ein 6-monatiges Praktikum in einem Hamburger Polizeikommissariat schließt sich an. Es folgt das letzte Jahr an der Akademie, welches mit der Laufbahnprüfung abgeschlossen wird.
Nach Beendigung der Ausbildung und bestandener Laufbahnprüfung erfolgt der Berufseinstieg mit dem Dienstgrad Polizeimeister.

Nach drei Jahren Bewährung im polizeilichen Außendienst ist der Zugang zum Auswahlverfahren für den Laufbahnabschnitt II (ehemals gehobener Dienst) möglich.

Downloads