Prof. Dr. iur. Dipl. Psych. Stefanie Kemme

Seit Juni 2015 lehrt Frau Prof. Dr. iur. Dipl. Psych. Stefanie Kemme an der Akademie der Polizei Hamburg.

Prof. Dr. iur. Dipl. Psych. Stefanie Kemme

Frau Prof. Dr. Dipl. Psych. Stefanie Kemme absolvierte ihr Psychologie-Studium an der Freien Universität Berlin und an der Università Degli Studi Roma Tre.

Parallel dazu studierte sie Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und an der Humboldt-Universität in Berlin.

An der Justus-Liebig-Universität  Gießen promovierte sie 2007 zu Frau Dr. iur.

Nachdem sie als Tutorin für Strafrecht und öffentlichen Rechts  an der FU Berlin gearbeitet hatte, war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht an der Justus-Liebig-Universität in Gießen.

Nach dem Referendariat am Kammergericht Berlin, das sie zum Teil in der Anwaltskanzlei  SCP d’Avocats Germani in Frankreich (Nizza)  absolvierte, arbeitete sie zunächst als Rechtsanwältin für die Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek.
2009 begann sie ihre Tätigkeit am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) als Leiterin eines Projekts zu den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Kriminalitätsentwicklung und die Institutionen sozialer Kontrolle.

Im Jahr 2011 trat sie an der Universität Hamburg eine Stelle als Juniorprofessorin für Strafrecht an.

Ihre Lehr- und Prüfungsgebiete sind Strafrecht, Kriminalität und Kriminalitätskontrolle: Kriminologie, Sanktionen des Strafrechts, Jungendstrafrecht und Strafvollzugsrecht.

 

Darüber hinaus ist sie in den Forschungsprojekten und –gebieten

  • Strafrecht, insbesondere Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht
  • Jugenddelinquenz
  • Interkulturelle Kriminologie
  • Kriminalitätsprognosen
  • Punitivität
  • Rechtspsychologie

ebenfalls tätig.

Downloads