Referendarinnen und Referendare gesucht!

Die Hochschule in der Akademie der Polizei Hamburg sucht Referendarinnen und Referendare im Rechtsgebiet Verwaltungsrecht, insbes. Hochschul- und Wissenschaftsrecht, Prüfungsrecht, Beamtenrecht und Polizeirecht

Referendarinnen und Referendare gesucht!


Ausbildungsmöglichkeit besteht im folgenden Bereich: Hochschulverwaltung (Dekanat oder Studienmanagement und Prüfungsamt) Ausbildungsinhalte: Die Referendarinnen und Referendare beschäftigen sich mit typischen Fragestellungen einer Hochschulverwaltung, wie den aktuellen Entwicklungen im Hochschulrecht, Bologna-Prozess, Prüfungsrecht, Lehrverpflichtung, Leistungsbezüge, Akkreditierungsverfahren, Rechten und Pflichten der Selbstverwaltungsorgane (Dekan(in), Fachbereichsrat, Prüfungsausschuss etc.). Aufgrund der fachlichen Ausrichtung der Hochschule kommen Fragen des Polizeirechts hinzu. Von den Referendarinnen und Referendaren sind i.d.R. Entscheidungen, Schriftsätze und auch umfänglichere Schreiben (Gutachten, Anträge) zu verfassen und zu präsentieren. Beispielsweise müssen Satzungen und Ordnungen im Bereich der akademischen Selbstverwaltung entwickelt oder überarbeitet werden. Insgesamt erfolgt eine enge Einbindung in die laufenden Prozesse des Hochschulalltags, dazu gehört z. B. die Teilnahme und Vorbereitung der Sitzungen des Fachbereichsrates, des Dekanats oder der Gremien der Polizeiakademie.


Ausbildungsstelle: Hochschule in der Akademie der Polizei Hamburg 

Ausbildungsleitung: Prof. Dr. iur. Kristin Pfeffer (Dekanin) oder ORR Prof. Eike Richter (Beauftragter für Studienangelegenheiten) 

Kontakt: Tel.: 040 4286-24118 Fax: 040 42731-4073 dekanatHH@polizei-studium.org