Die Akademie der Polizei unter neuer Leitung

Am 1. Juni 2014 hat der 47 jährige Polizeidirektor Thomas Model die Leitung der Akademie der Polizei Hamburg übernommen.

Polizei, Hamburg, Akademie, Polizeischule, Thomas Model, Ausbildung, Studium

Herr Model begann 1987 das Studium bei der Polizei Hamburg an der ehemaligen Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. In seinen anschließenden Verwendungen im gehobenen Dienst bleibt vor allem die damalige Funktion des Reviereinsatzführers am Polizeikommissariat 16 auf St. Pauli hervorzuheben.

Dem erfolgreichen Abschluss des Studiums an der Polizeiführungsakademie in Münster-Hiltrup (jetzt: Deutsche Hochschule der Polizei) im Jahr 1998 folgten unterschiedliche Verwendungen, in denen er nicht nur polizeiintern, sondern auch ämter- und behördenübergreifend eingesetzt war. Beispielhaft können die Leitung des Polizeikommissariats 21 in Hamburg Altona, die Leitung der ehemaligen  Region Ost mit zeitweise 8 Polizeikommissariaten sowie die Führung der Alarmabteilung Hamburg genannt werden. Weitere Leitung- und Führungserfahrungen hat Herr Model in ministeriell geprägten Funktionen gewinnen können. Hervorzuheben ist hier die Zeit der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Herr Model war hier der Sicherheitsbeauftragte der Stadt Hamburg und somit Verantwortlicher für das Sicherheitskonzept der  Hansestadt.

Mit der Leitung des ehemaligen Zentralen Personalmanagements der Polizei hatte er  auch schon die Verantwortung für die  Landespolizeischule sowie für die gesamtpolizeiliche Fortbildung und die Einstellungsstelle der Polizei. 

In der jüngsten Vergangenheit unterrichtete Thomas Model als Dozent an der Akademie der Polizei Hamburg -Fachhochschulbereich- die Fächer  Einsatz-, Verkehrs-  und Führungslehre. Insofern ist er mit der neuen Bildungseinrichtung der Hamburger Polizei bereits bestens vertraut.