AK01 - Akademieentwicklung

Didaktik, Forschungskoordination, Internationales, Veranstaltungen.

AK01 - Akademieentwicklung

Der Bereich Akademieentwicklung besteht derzeit aus einem fünfköpfigen Team mit interdisziplinärem Hintergrund, in dem Polizeibeamtinnen und -beamte und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eng zusammenwirken.

Die Aufgaben umfassen insbesondere:

  • die Konzeption, Planung und Durchführung der didaktischen Aus- und Fortbildung des akademieeigenen Lehrpersonals
  • die Evaluation von Ausbildung und Studium im Sinne einer Qualitätssicherung
  • die Planung und Organisation von Veranstaltungen wie die feierliche Vereidigung der Nachwuchskräfte, Ernennungen, Bachelorfeiern, wissenschaftliche Fachtagungen, Vortragsveranstaltungen, die Nacht des Wissens und andere Sonderveranstaltungen
  • die Koordination in der Beantragung von Forschungsvorhaben
  • die Konzeption, Organisation und Durchführung von internationalen Austauschprojekten mit europäischen und internationalen (polizeilichen) Bildungseinrichtungen durch das International Office sowie
  • die weitere inhaltlich-strategische Entwicklung der Akademie.

Zusätzlich zu o.g. Tätigkeiten sind die seit Juli 2020 bestehende Geschäftsstelle „Demokratische Resilienz“ (kurz: DemoRes, info-demores@polizei.hamburg.de) und ebenso die Geschäftsstelle MEGAVO (benannt nach der bundesweiten Studie zur Polizei, E-Mail: megavo@polizei.hamburg.de) bei AK01, an der Schnittstelle zum Fachstab, angesiedelt.

vergrößern Portait Martin Kagel (Bild: Polizei Hamburg)

Die Dienststellenleitung liegt bei Dipl.-Pol. Martin Kagel (M.E.S.).

Kontaktdaten:                                                           
Martin Kagel

Leitzeichen: AK010

Carl-Cohn-Str. 39, Block I
22297 Hamburg
Tel.: +49 – 40 - 4286-24011
E-Mail: martin.kagel@polizei.hamburg.de

Dienststellenpostfach: ak01-leitung-steuerung@polizei.hamburg.de