Ehemaliger Akademieleiter

Seit Oktober 2013 ist der Leitende Kriminaldirektor Ralf Martin Meyer Leiter der Akademie der Polizei Hamburg.

Ehemaliger Akademieleiter

Der ehemalige Leiter der Akademie                                                       

Ralf Martin Meyer trat 1979 in den Hamburger Polizeidienst ein. Die Ausbildung zum Laufbahnabschnitt I schloss er 1981 ab.

Als Diplomverwaltungswirt beendete Ralf Martin Meyer 1989 sein Studium am Fachbereich Polizei der damaligen Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung.

In den Jahren 1994 bis 1995 war er Mitarbeiter im Projekt Reorganisation der Polizei Hamburg – Arbeitsgruppe Sparen und Präsenzverstärkung.

Von 1995 bis 1997  erfolgte die Ausbildung zum höheren Dienst an der Polizeiführungsakademie in Münster / Hiltrup. Nach der Laufbahnprüfung im Jahre 1997 für den Laufbahnabschnitt III übernahm er bis 1999 die Leitung des behördenübergreifenden Projektes St. Georg (Steuerung und Koordinierung von interbehördlichen Maßnahmen gegen die öffentlichen Erscheinungsformen der Drogenkriminalität in Hamburg).

Im Anschluss daran leitete Ralf Martin Meyer bis 2004 das Mobile Einsatzkommando der Polizei Hamburg.  

In den Jahren 2004 bis 2010 war Ralf Martin Meyer Pressesprecher und Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei Hamburg, und von 2010 bis 2012 Stellvertretender Leiter des Landeskriminalamtes Hamburg.

2012 bis 2013 leitete er das Projekt "Akademie der Polizei Hamburg'' und ist seit Oktober 2013 Leiter der Akademie.

Seit dem 29. April 2014 bekleidet Herr Meyer die Funktion des Polizeipräsidenten und löste damit den bisherigen Präsidenten Wolfgang Kopitzsch ab.

Veröffentlichungen:

Verdeckte Ermittler und beamtenrechtliche Fürsorge / Prof. Hans-W. Alberts, Ralf Meyer, Prof. Josef Konrad Rogosch, DÖD 1997, S.17-24.

Brandstiftungen an Kraftfahrzeugen / Ralf Meyer,  Kriminalistik 10/2011 Seite 595 – 599