Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Aktuelle Stunde des Instituts für transkulturelle Kompetenz (ITK)

Der Terroranschlag in Halle - Versuch einer Analyse drei Monate danach

Müssen wir erkennen, dass die Sicherheitsbehörden Probleme haben, rechtsextreme Entwicklungen im Internet zeitnah zu erkennen und erfolgreich zu begegnen? 

ITK-König-b
© Polizei Hamburg


Das ITK möchte mit dem neuen Format der Aktuellen Stunde interessante Themen und entstehende Phänomene für die KollegInnen aus verschiedenen Perspektiven zeitnah beleuchten.
Der antisemitische Terroranschlag in Halle vom 09.10.2019 durch einen deutschen Täter mit zwei Toten und zwei Verletzten wirkt in Sicherheitskreisen nach. Wir werden mit Begriffen wie „Hate Cri-me“, „Hate Speech“, „Internetsubkultur“, „Doxing“, „4chan“, „Incel - Rebellion“, „combat18“ und Weiteren konfrontiert.


Ort: Hamburg, Braamkamp 3b Polizeiausbildungszentrum (PAZ) Raum 5.05/5.06

Zeit: 30. Januar 2020  13:00 – 16:30 Uhr


Weitere Informationen unter: 040/4286-24316


Anmeldungen ab sofort unter: ak-itk@polizei.hamburg.de