Einstellungstest

Was erwartet Sie?

Einstellungstest

Erster Prüfungstag

  • Diktat: Ihre Rechtschreib- und Zeichensetzungsfähigkeit wird anhand eines Lückendiktates überprüft.
  • Kognitiver Leistungstest: Dieser Test soll uns Aufschluss über Ihre Fähigkeiten im sprachlichen, mathematischen, abstrakten und logischen Denken geben. Grundsätzliche Information zu Auswahlverfahren und Hilfestellungen zum Training, Tipps und Taktik finden Sie u.a. auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit in einer eigenen Broschüre.

Zweiter Prüfungstag (zu einem späteren Zeitpunkt)

  • Vorstellungsgespräch: In einem Einzelgespräch macht sich die Prüfungskommission ein Bild von Ihren persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen sowie Ihrer Motivation bzw. Auseinandersetzung mit dem angestrebten Beruf.
  • Rollenspiel: (nur für Bewerber Laufbahnabschnitt II) Im Rahmen eines Rollenspieles überprüfen wir Ihre persönliche Eignung für den Polizeivollzugsdienst.
  • Untersuchungen zur Feststellung der gesundheitlichen Tauglichkeit: Durch den Personalärztlichen Dienst wird Ihre Polizeivollzugsdiensttauglichkeit überprüft. Die Untersuchungen finden im Athleticum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) statt. Beachten Sie, dass gesundheitliche Beeinträchtigungen, über die Sie ärztliche Bescheinigungen einreichen, erst nach der Eignungsuntersuchung vom Personalärztlichen Dienst abschließend bewertet werden.
  • Tests zur Feststellung der körperlichen Eignung (Sporttest): Mittels eines Sporttests überprüfen wir Ihre persönliche körperliche Eignung für den Polizeivollzugsdienst. Der Test zur Feststellung der körperlichen Eignung wird ebenfalls im Athleticum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) durchgeführt. Nähere Informationen zu den Inhalten und Abläufen der einzelnen Übungen haben wir in einer Broschüre für Sie zusammengestellt.

Wie ist der Ablauf nach bestandener schriftlicher Prüfung?

Sie erhalten nach bestandener schriftlicher Prüfung, sofern die von Ihnen erreichte Punktzahl ausreichend ist, einen Termin zum Vorstellungsgespräch sowie zu den Tests/Untersuchungen zur Feststellung der körperlichen Eignung (Sporttest) und der gesundheitlichen Tauglichkeit. Diese Termine finden an einem Testtag statt. Mit der Einladung teilen wir Ihnen mit, welche Unterlagen noch für Ihre Einstellungsakte und für den Personalärztlichen Dienst benötigt werden.

Bitte bringen Sie die Dokumente, die für Ihre Einstellungsakte relevant sind, zum Vorstellungsgespräch in einer Mappe/Umschlag mit und geben Sie diese direkt nach Ihrer Ankunft am Empfang ab. Ihre ärztlichen Unterlagen und die für den Personalärztlichen Dienst erforderlichen Vordrucke bringen Sie bitte zu Ihrem Termin im Athleticum UKE mit.

Die Dokumente finden Sie hier unter  Downloads/Unterlagen Vorstellungsgespräch Laufbahnabschnitt I bzw. Downloads/Unterlagen Vorstellungsgespräch Laufbahnabschnitt II und Downloads/Bescheinigungen für den Personalärztlichen Dienst.

Fragen? Gern!

Alle Fragen beantworten wir sehr gerne per Mail über: einstellungsstelle@polizei.hamburg.de
Für ein persönliches Beratungsgespräch sind wir unter unserer Hotline 040/427 427 montags, mittwochs und freitags von 08:00–16:00 Uhr für Sie erreichbar.


Hinweise für Bewerber, die an den Prüfungstagen bei uns übernachten: 

Wir stellen Mehrbettzimmer (max. 5 Betten pro Zimmer) zur Verfügung. Bettwäsche, Duschen und sanitäre Einrichtungen sind in der Akademie vorhanden. Lebensmittel können in den fußläufig erreichbaren Supermärkten erworben werden.  
Für die Übernachtung mitzubringen sind:  Hygieneartikel, Handtuch und Wechselbekleidung.


 

So üben Sie richtig!
Das Deutsch-Diktat ist ein wesentlicher Bestandteil des ersten Prüfungstages. Für den Polizeidienst ist es besonders wichtig, dass Sie die deutsche Sprache sicher lesen und schreiben können.
Die angefügten Texte sollen Ihnen helfen, sich auf den Rechtschreibtest vorzubereiten. Dafür brauchen Sie die Hilfe einer zweiten Person, welche die vollständigen Texte erhält. Sie erhalten die Texte mit Lücken und Klammern. Lassen Sie sich zunächst jeden Satz und anschließend  die einzusetzenden Wörter vorlesen! Entscheiden Sie, ob und wenn ja welche Satzzeichen in die Klammern gesetzt werden müssen.
Wenn der Test beendet ist, vergleichen Sie Ihre Lösungen  mit denen der Vorlage.
Bitte üben Sie deutlich zu schreiben! Ein kleines k muss sich deutlich von einem großen K unterscheiden. Ein kleines m muss sich deutlich von einem kleinen n unterscheiden. Es muss deutlich sein, dass ein Wort zusammen- oder getrenntgeschrieben wurde.
Einige Übungsdiktate können Sie sich unten downloaden.

 

Zurüückbutton

Downloads