European Policy Statement

Die Akademie der Polizei Hamburg bildet für den mittleren und gehobenen Dienst der Polizei Hamburg aus und bietet Fortbildungen für alle Bediensteten der Polizei Hamburg an.

European Policy Statement

Die wichtigsten Ziele der Mobilität für Studierende sind:

- Sammeln internationaler Erfahrungen und Kontakte
- Erwerb zusätzlicher Fachkenntnisse
- Einblicke in die polizeiliche Berufspraxis im Gastland
- Verbesserung der Sprachkompetenzen im Ausland
- Entwicklung interkultureller Fähigkeiten

Da die Akademie der Polizei nur das Bachelorstudium anbietet, zielen die Mobilitätsaktivitäten auf Mobilitäten der Studierenden im ersten Studienzyklus. Denkbar sind sowohl Studienaufenthalte als auch Praktika.

Auch das Fachhochschulpersonal bildet eine Zielgruppe der Mobilitätsaktivitäten der Akademie der Polizei.

Lehrende profitieren von Mobilitäten durch den international geprägten fachlichen Diskurs, zusätzliche Impulse und Kontakte für Forschung und Lehre, neue Lehr- und Unterrichtsmethoden sowie die Möglichkeit, wissenschaftliche Netzwerkbildung zu betreiben.

Sonstiges, nicht-akademisches Personal der Akademie kann durch Mobilitäten Einblicke in Arbeitsweisen und Abläufe anderer Einrichtungen gewinnen, besterprobte Methoden und Verfahrensweisen ("best practice") kennenlernen sowie seine Fach- und Sprachkenntnisse erweitern. So wird die Integration des Verwaltungspersonals in den Internationalisierungsprozess befördert.

Die Akademie begrüßt und unterstützt Mobilitäten sowohl von Dozierenden als auch vom weiteren Hochschulpersonal.
Im Kern geht es bei allen Mobilititätsaktivitäten der Akademie der Polizei Hamburg um die Verbesserung der Polizeiausbildung in Studium, Lehre, Forschung und Hochschulverwaltung.

Die Akademie der Polizei Hamburg ist derzeit nicht in die Entwicklung von doppelten, mehrfachen oder gemeinsamen Abschlüssen involviert. Aufgrund der spezifischen nationalen und in Deutschland regionalen Studiengänge bzw. Ausbildungsstrukturen (der Bundesländer) sind solche Abschlüsse im polizeilichen Bereich schwieriger als in anderen Fachdisziplinen umzusetzen.