Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Hamburger Sicherheitsrechtstage

Die FEDS führt die Tagungsreihe „Hamburger Sicherheitsrechtstage“ durch, und möchte damit die Sichtbarkeit der Akademie der Polizei Hamburg und ihres Hochschulbereichs als wissenschaftlicher und praxisbezogener „Think Tank“ bundesweit verstärken.

Die FEDS bringt zu den oben beschriebenen Themen Praktiker aus den hamburgischem, bundesweiten und europäischen Polizei- und Sicherheitsbehörden, Vertreter der Sicherheitswirtschaft, Wissenschaftler und Politiker zusammen. In Kooperation mit dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) sind bereits zwei Hamburger Sicherheitsrechtstage durchgeführt worden. Darüber hinaus soll auch das Netzwerk zu der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup ebenso wie zu der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer e.V. genutzt und ausgebaut werden.
Die Impulse und Ideen der Hamburger Sicherheitsrechtstage werden gemeinsam mit einer praxisnahen Zusammenfassung in einem wissenschaftlichen Tagungsband dokumentiert. Deren Ergebnisse stellt die FEDS Politik und Verwaltung, insbesondere der Akademie der Polizei Hamburg, der Polizei Hamburg und der Behörde für Inneres und Sport zur Verfügung, die die Impulse aufnehmen, anwenden oder in den weiteren politischen Prozess einbringen kann. Der Hamburger Sicherheitsrechtstag soll jährlich stattfinden.



Forschungsstelle FEDS 1. Sicherheitsrechtstag

„Stärkung der inneren Sicherheit durch Neuregelung des Sicherheitsgewerberechts?“, am 16. Oktober 2018 im Polizeipräsidium Hamburg (Näheres dazu finden Sie hier)


Forschungsstelle FEDS 1. Sicherheitsrechtstag

„Nachwuchsgewinnung im Sicherheitssektor – Strategische Perspektiven für Polizei und Sicherheitsgewerbe“, am 23. September 2019 im Polizeipräsidium Hamburg (Näheres dazu finden Sie hier)



3. Sicherheitsrechtstag

„Sicherheitsgewährleistung bei öffentlichen Veranstaltungen – insbesondere am Beispiel von Fußballspielen“ geplant für den 21. Oktober 2020 (pandemiebedingt abgesagt). Die Beiträge der Referenten finden sich hier.



4. Sicherheitsrechtstag

„ALGORITHMIC POLICING - Chancen und regulative Herausforderungen“ am Dienstag, 19. Oktober 2021, 10:00 Uhr – 15:00 Uhr, online“ (Hier der Bericht zum 4. Sicherheitsrechtstag)



5. Sicherheitsrechtstag

 SMART BIG DATA POLICING - Chancen, Risiken und regulative HerausforderungenDienstag, 25. Oktober 2022, 9.30 h – ca. 16.00 h, hybrid, Konferenzraum im Wirtschaftsgebäude der Landesbereitschaftspolizei (Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung).


Weitere Informationen

5. SRT köte-b

5. Sicherheitsrechtstag

1 von