AK Headerbild-b

Unsere Professor*innen

ORR Professor Eike Richter
© Eike Richter
Akademie der Polizei

Dekan Prof. Eike Richter, ORR

Die Schwerpunkte von Prof. Eike Richter liegen im Öffentliche Recht, dem Recht der Digitalisierung und dem IT-Sicherheitsrecht. Aktivitäten in Forschung und Lehre beziehen sich zudem auf die Querschnittsmaterie des Datenschutzrechts, die Verwaltungswissenschaften und die Allgemeine Rechtslehre. Kontakt: Prof. Eike Richter, ORR Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Recht der Digitalisierung und IT-Sicherheitsrecht Netzwerk Digitale Polizei Hamburg Fachhochschulbereich der Akademie der Polizei Hamburg Carl-Cohn-Str. 39 D-22297 Hamburg Email: eike.richter@poladium.de Telefon: +49(0)40-4286-24432

Mehr
Teaserbild Pfeffer
© Prof. Dr. iur. Pfeffer
Akademie der Polizei

Prof. Dr. iur. Kristin Pfeffer

Frau Prof. Dr.iur. Pfeffer lehrt im Fachbereich Öffentliches Recht

Mehr
Prof Gundlach
© privat
Akademie der Polizei

Prof. Thomas E. Gundlach

Professor Gundlach lehrt Kriminalistik, wozu z.B. die Themenbereiche Vernehmungsmethoden und Spurensicherung am Tatort gehören

Mehr
Teaserbild Kemme
© Stefanie Kemme
Akademie der Polizei

Prof. Dr. iur. Dipl. Psych. Stefanie Kemme

Am Fachhochschulbereich lehrt sie die Bereiche Strafrecht und Kriminologie

Mehr
Lindner_Silhouette-b
© AdobeStock
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Lindner

Prof. Dr. Lindner lehrt Digitale Forensik und Cybercrime / Prof. Dr. Lindner teaches digital forensics and cybercrime

Mehr
Teaserbild Behr
© Rafael Behr
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Rafael Behr

Sein wissenschaftlicher Fokus liegt in den Bereichen soziale Kontrolle, Organisationskultur, Devianz- und empirische Polizeiforschung

Mehr
Professor Dr. Sorth
© Polizei Hamburg
Akademie der Polizei

Prof. Dr. iur. Jan Sorth

Seine Spezialgebiete innerhalb des Öffentlichen Rechts liegen in den Bereichen Staatsrecht und Polizeirecht

Mehr
Teaserbild Lange-Bertalot
© Polizei Hamburg
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Nils Lange-Bertalot

Prof. Dr. Nils Lange-Bertalot lehrt Strafrecht und Strafverfahrensrecht

Mehr
Eisenmenger-B
Akademie der Polizei

Prof. Dr. iur. Sven Eisenmenger

Kontakt: Prof. Dr. Sven Eisenmenger Professur für Öffentliches Recht Hochschule in der Akademie der Polizei Hamburg University of Applied Police Sciences Carl-Cohn-Str. 39 D-22297 Hamburg Tel.: +49 (0) 40/4286-24433 E-Mail: sven.eisenmenger@poladium.de

Mehr
Lena Posch Teaserbild-b
© Polizei Hamburg
Akademie der Polizei

Prof. Dr. phil. Lena Posch

Prof. Dr. phil. Lena Posch ist spezialisiert auf Rechts- und Sozialpsychologie

Mehr
Prof. Karoline Starkgraff
© Polizei Hamburg
Akademie der Polizei

Prof. Karoline Starkgraff

Frau Prof. Karoline Starkgraff lehrt Strafrecht

Mehr
Prof. Dr. Eva Groß
© Eva Groß
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Eva Groß

Kriminologie ist das Fachgebiet von Frau Prof. Dr. Eva Groß.

Mehr
teaserbild_nähringer-b
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Ulrike Zähringer

Frau Prof. Dr. Ulrike Zähringer lehrt Kriminologie und Strafrecht

Mehr
Prof. Dr. phil. Julia Clasen Teaserbild-t
© Prof. Dr. phil. Julia Clasen
Akademie der Polizei

Prof. Dr. phil. Julia Clasen

Vertritt als Arbeits- und Organisationspsychologin den Bereich Psychologie und Führungslehre.

Mehr
Knüttel-b
© privat
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Andreas Knüttel

Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Infrastruktur, Cloud- und Rechenzentrumstechnologien sowie IT-Sicherheit und Datenschutz.

Mehr
Rock-b
© Prof. Dr. Rock
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Jan-Philipp Rock

Herr RiLG Prof. Dr. iur. Jan-Philipp Rock lehrt und prüft in allen Bereichen des Straf- und Strafverfahrensrechts.

Mehr
Prof Dr Trennt Teaserbild Platzhalter-b
© Pixabay.com
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Matthias Trennt

Das Thema der öffentlichen Sicherheit steht hierbei im Mittelpunkt. Daneben sind das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht Gegenstand seiner Arbeit und Forschungstätigkeit. Prof. Dr. Matthias Trennt absolvierte sein Studium an der Bucerius Law School in Hamburg und der Universität von Cambridge. Im Anschluss an das Studium war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Hermann Pünder, LL.M. an der Bucerius Law School tätig. Hierbei lehrte Prof. Dr. Trennt vorrangig im allgemeinen Verwaltungs- und Sicherheits- und Ordnungsrecht. Prof. Dr. Trennt leistete den juristischen Vorbereitungsdienst am Hanseatischen Oberlandesgericht. In diesem Rahmen war er u.a. bei der Staatsanwaltschaft Hamburg, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin, der Deutschen Botschaft in Kuala Lumpur und der Deutschen Auslandshandelskammer in Shanghai tätig. Während des juristischen Vorbereitungsdienstes schloss Prof. Dr. Trennt sein Promotionsverfahren zu einem Thema an der Schnittstelle von Europa-, Sport und öffentlichem Vergaberecht ab. Die Dissertation beleuchtet die rechtlichen Maßstäbe der Verfahren von Sportverbänden zur Vergabe internationaler Sportveranstaltungen. Von 2012 bis 2019 war Prof. Dr. Trennt als Rechtsanwalt tätig. Bei den Kanzleien Graf von Westphalen in Hamburg und KMLZ (Küffner Maunz Langer Zugmaier) in München beriet er zu allen Fragen des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts. Er vertrat seine Mandanten in Verfahren vor den Finanz- und Verwaltungsbehörden und Gerichten auf nationaler und europäischer Ebene. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war Prof. Dr. Trennt Lehrbeauftragter an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Finanzen, auf den Gebieten des Europa- und Außenwirtschaftsrechts. Im August 2019 nahm Prof. Dr. Trennt den Ruf an die Hochschule der Akademie der Polizei an. Weitere Rufe für Professuren wurden ihm zu dieser Zeit von der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung für den Fachbereich Finanzen und den Fachbereich Bundespolizei erteilt. Prof. Dr. Trennt veröffentlicht regelmäßig wissenschaftliche und praxisbezogene Fachbeiträge in seinen Schwerpunktgebieten. Er tritt als Referent und Dozent in Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen für Unternehmen und an Hochschulen auf. Kontakt: Prof. Dr. Matthias Trennt Fachhochschulbereich der Akademie der Polizei Hamburg Carl-Cohn-Str. 39 22297 Hamburg Tel. (040) 4286-24401 (Dekanat) E-Mail: DekanatHH@poladium.de

Mehr
Frau Prof. Dr. Stefanie Grünewald
© privat
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Stefanie Grünewald

Prof. Dr. Stefanie Grünewald studierte Rechtswissenschaften an der Fakultät für Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg mit einem öffentlich-rechtlichen Schwerpunkt. Während Ihrer Doktorarbeitszeit war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die auf das Wirtschafts- und Baurecht spezialisierte Kanzlei Kruhl von Strenge in Hamburg sowie als Tutorin und Klausurkorrektorin an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg mit Schwerpunkt im Strafrecht und im Bereich des öffentlichen Rechts tätig. Prof. Dr. iur. Stefanie Grünewald wurde über ein Thema aus dem Energie-, Staats- und Kommunalrecht bei Prof. Heribert Hirte, LL.M., MdB promoviert. Die Dissertation beleuchtet die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen, die Stromnetze in staatliches Eigentum (zurück) zu überführen und diesbezügliche Verfahrens- und gesellschaftsrechtlichen Grenzen. Ihr Referendariat absolvierte Prof. Dr. Grünewald am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg sowie in Dublin (Irland). Sie hat langjährige Erfahrungen als Anwältin bei auf das Gebiet des öffentlichen Rechts spezialisierten Kanzleien gesammelt. Prof. Dr. Grünewald war zunächst bei Rechtsanwälte Klemm & Partner mbH tätig und wechselte dann zu Lembcke Rechtsanwälte, die zum 01.05.2020 in Osgard Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB umfirmierten. Sie ist dort weiterhin als Rechtsanwältin of Counsel tätig. Prof. Dr. Grünewald hat während Ihrer Anwaltstätigkeit bereits als Dozentin an der Akademie der Polizei gearbeitet und zudem Fortbildungen, etwa bei der Hamburgischen Architektenkammer, dem vhw, etc. gegeben. Im Dezember 2019 nahm Prof. Dr. Grünewald den Ruf an den Fachhochschulbereich der Akademie der Polizei Hamburg an. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des Verfassungs- und Verwaltungsrechts, Polizeirechts, Versammlungsrechts, Ausländerrechts und Datenschutzrecht sowie Grundsatzfragen. Prof. Dr. Grünewald veröffentlicht regelmäßig wissenschaftliche und praxisbezogene Publikationen und ist darüber hinaus in der Fortentwicklung von Lehrkonzepten engagiert. Kontakt: Prof. Dr. Stefanie Grünewald Professorin für Öffentliches Recht Fachhochschulbereich in der Akademie der Polizei Hamburg/University of Applied Sciences Carl-Cohn-Straße 39 Block III, Raum 2.02, D-22297 Hamburg Tel.: 040 / 428624465 E-Mail: stefanie.gruenewald@poladium.de

Mehr
Prof. Dr. Nils Sauer
© Polizei Hamburg
Akademie der Polizei

Prof. Dr. Nils Sauer

Herr Prof. Dr. rer.-nat. Nils Christian Sauer ist Arbeits- und Organisationspsychologe und vertritt den Bereich Psychologie und Führungslehre

Mehr
Bild Prof Hüls
© AK
Akademie der Polizei

Prof. Dr. iur. Silke Hüls

Prof. Dr. iur. habil. Silke Hüls studierte Rechtswissenschaft mit straf- und strafverfahrensrechtlichem Schwerpunkt an der Universität Bielefeld. Im Anschluss an das erste Staatsexamen folgte das Referendariat in Bochum, u.a. mit einer Station am OLG Hamm im dritten Strafsenat. Nach einer Tätigkeit als Richterin am Landgericht Aurich war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an strafrechtlichen Lehrstühlen der Universität Bielefeld tätig und promovierte bei Prof. Dr. Otto Backes mit einer strafverfahrensrechtlichen Arbeit (Titel der Dissertation: Polizeiliche und staatsanwaltliche Ermittlungstätigkeit – Machtzuwachs und Kontrollverlust). Nach Abschluss der Promotion setzte sie ihre Tätigkeit am Lehrstuhl von Prof. Dr. Andreas Ransiek, LL.M. (Berkeley) an der Universität Bielefeld fort. 2016 erfolgte dort die Habilitation (Titel der Habilitationsschrift: Grenzen des Wirtschaftsstrafrechts? Die Ausdehnung strafrechtlicher Normen und die Schwierigkeiten ihrer Begrenzung). Ihr wurde die Lehrbefugnis für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstrafrecht verliehen. Als Privatdozentin nahm sie von 2017 bis 2020 Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten zu Köln, Bielefeld, Münster und Bremen wahr. Prof. Dr. Hüls ist Mitherausgeberin des Heidelberger Kommentars zum Steuerstrafrecht („Hüls/Reichling“) und veröffentlicht regelmäßig zu Themen des Wirtschaftsstrafrechts und des Strafprozessrechts. Kontakt: Prof. Dr. Silke Hüls Professur für Strafrecht Hochschule der Akademie der Polizei Hamburg Carl-Cohn-Straße 39 (Block III, Raum 1.20) D-22297 Hamburg Tel. +49 40/4286-24469 E-Mail: Silke.Huels@poladium.de Vorträge, Moderationen, Workshops Publikationen

Mehr
1 von