Polizeiakademie der Niederlande

Seit 2011 besteht eine enge Kooperation mit der niederländischen Polizeiakademie.

Polizeiakademie der Niederlande

Seit 2011 besteht eine enge Kooperation mit der niederländischen Polizeiakademie. Bereits 2010 begannen die damalige Hochschule der Polizei als Vorgängereinrichtung der heutigen Akademie der Polizei Hamburg und die Polizeiakademie der Niederlande mit den Vorbereitungen sogenannter "Tandempraktika" deutscher und niederländischer Polizeistudierender und Polizeischülerinnen und - schüler. Hierbei handelt es sich um einwöchige Auslandsaufenthalte während der berufspraktischen Ausbildungsabschnitte, jeweils als Kurzpraktika in den Polizeidienststellen des Gastlandes. Im Juni und September 2011 wurden die ersten Tandempraktika in Hamburg und Den Haag erfolgreich umgesetzt. Die Hamburger Nachwuchskräfte kehrten begeistert aus den Niederlanden zurück. Die Kooperation wurde seitdem in den Folgejahren fortgesetzt: Studierende der HdP waren wiederum in Den Haag eingesetzt, während Hamburger Polizeischülerinnen und Polizeischüler in Haarlem hospitierten. Die Niederländische Polizeiakademie (Nederlandse Politie Academie, NPA) organisiert die Bachelor- und Master-Studiengänge für Polizeifachkräfte (Niveau 5 und 6) sowie Fortbildungslehrgänge für operative, taktische und strategische Führungskräfte. Ferner betreibt die
NPA wissenschaftliche Forschungen auf dem Gebiet der Polizeiwissenschaft und der Mitarbeiterführung. Darüber hinaus bietet die Akademie auch professionelle Beratung, gezielte
Forschung, spezifische Ausbildungen und Schulungen.