Prof. Dr. Eva Groß

Kriminologie ist das Fachgebiet von Frau Prof. Dr. Eva Groß.

Prof. Dr. Eva Groß

 

Prof. Dr. Eva GroßSie studierte in München Soziologie, in Hamburg internationale Kriminologie und promovierte an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld (2016). Von 2008-2015 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld.

Von 2015-2018 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der kriminologischen Forschungsstelle des LKA Niedersachsen und trat im Dezember 2018 eine Professur für Kriminologie im Fachhochschulbereich der Akademie der Polizei in Hamburg an. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Vorurteile, vorurteilsmotivierte Kriminalität, Rechtsextremismus, (Jugend-)Gewalt, (Online-)Radikalisierung, Viktimisierung/Dunkelfeld, Ökonomisierung des Sozialen, institutionelle Anomie und soziale Ungleichheit.

 

Projekte

 

  • 02/2017– fortlaufend:
    Analyse extremistischer Bestrebungen in sozialen Netzwerken (BMBF)(bis 12/2018 Projektkoordination & wissenschaftliche Leitung des Teilprojektes des LKA NI; ab 01/2019 Weiterführung per Unterauftrag über FH Hamburg) Kriminologische Forschung und Statistik Landeskriminalamt Niedersachsen 
  • 06/2015 – 12/2018:
     Niedersächsische periodische opferbezogene Dunkelfeldstudie (wissenschaftliche Leitung) Kriminologische Forschung und Statistik Landeskriminalamt Niedersachsen    
  • 06/2014 – 05/2015:
     Fragile Mitte, feindselige Zustände. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland (Friedrich-Ebert-Stiftung) (Projektkoordination) Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung Universität Bielefeld
  • 04/2012 – 06/2014:
     Mehrfachtäterschaft im Jugendalter. Soziale Hintergründe wiederholter Gewalttätigkeit. Verlaufsperspektiven (DFG) (wiss. Mitarbeiterin)  Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung Universität Bielefeld
  • 11/2008 – 04/2012:
     Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (Volkswagen-Stiftung, Freudenberg-Stiftung, Möllegaard-Stiftung) (wiss. Mitarbeiterin) Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung Universität Bielefeld

 

Mitgliedschaften/Beiratstätigkeiten

 

  • 04/2018 – fortlaufend:
    Beiratstätigkeit im Projekt DARE - Dialogue about Radicalisation and Equality (HORIZON 2020) (http://www.dare-h2020.org/)
  • 05/2017 – fortlaufend:
    Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • 11/2016 – fortlaufend:
    Angehörige der Universität Bielefeld
  • 06/2015 – fortlaufend:
    Assoziierte Wissenschaftlerin am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG), Universität Bielefeld
  • 06/2011 – 12/2014:
    International Society of Political Psychology (ISPP)
  • 01/2013 – 12/2015:
    American Society of Criminology (ASC)

 

Kontakt

Prof. Dr. Eva Groß
Hochschule in der Akademie der Polizei Hamburg
University of Applied Sciences
Professur für Kriminologie
Carl-Cohn-Straße 39, Block 3, EG 010
22297 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40/4286-24960
E-Mail: eva.gross@polizei-studium.org

 

Downloads