Prof. Dr. iur. Kristin Pfeffer (Dekanin)

Prof. Dr. iur. Kristin Pfeffer ist auf Öffentliches Recht (Verfassungsrecht, Polizeirecht, Europarecht und Datenschutzrecht) spezialisiert.

Kristin Pfeffer, Akademie, Polizei, Hamburg, Polizeischule, Studium

Sie studierte Rechtswissenschaften und Anglo-American & International Legal Studies an der Universität in Jena sowie Droit Public (Licence) in Montpellier/Frankreich. Darüber hinaus war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Michael Fehling an der BUCERIUS LAW SCHOOL in Hamburg und unterrichtete dort im allgemeinen Verwaltungsrecht, Bau- und Polizeirecht.

Prof. Dr. iur. Kristin Pfeffer wurde über ein Thema aus dem Europäischen Wirtschaftsverwaltungsrecht promoviert. Ihr Referendariat absolvierte sie am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg.

Sie hat langjährige Erfahrungen als Anwältin bei der auf öffentliches Wirtschaftsrecht, Bau- und Immobilienrecht sowie Vergaberecht spezialisierten Rechtsanwaltssozietät KRUHL VON STRENGE in Hamburg.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Sven Eisenmenger hat sie die Forschungsstelle Europäisches und Deutsches Sicherheitsrecht (FEDS) gegründet.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Volker Steffahn und ORR Prof. Eike Richter betreibt sie das Lehr-Forschungs-Projekt "Digitales Lernen".

Sie ist Mitglied im Exzellenznetzwerk für Hochschullehre Lehrehoch N.

Kontakt:

Prof. Dr. iur. Kristin Pfeffer
Dekanin der Hochschule in der Akademie der Polizei Hamburg/
Dean of University of Applied Police Sciences
Professur für Öffentliches Recht
Forschungsstelle Europäisches und Deutsches Sicherheitsrecht (FEDS)

Carl-Cohn-Str. 39
D-22297 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 /4286-24400
Telefax: +49 (0) 40 /42731-4073
E-Mail: kristin.pfeffer@polizei-studium.org

Publikationen