Bachelorarbeit prämiert

Bachelorarbeit von der Rektorenkonferenz der Hochschulen für den öffentlichen Dienst in Deutschland prämiert.

Bachelorarbeit prämiert

Die Hochschulrektorenkonferenz der Hochschulen für den öffentlichen Dienst hat die Bachelorarbeit von Sebastian Ruffer zum Thema „Arbeitsmotive polizeilicher Nachwuchskräfte“ mit einem hervorragenden 3. Platz unter allen von den Hochschulen des öffentlichen Dienstes in Deutschland eingereichten Arbeiten prämiert.

Bachelorarbeit von der Rektorenkonferenz der Hochschulen für den öffentlichen Dienst in Deutschland prämiert

Die Arbeit befasst sich mit der Frage, was junge polizeiliche Einsatzkräfte für den Polizeiberuf motiviert. Eine quantitative Befragung erfasst dabei die aktuellen Arbeitsmotive der Nachwuchskräfte der Polizei Hamburg.

Eine anschließende vergleichende Untersuchung zeigt des Weiteren hoch signifikante Ergebnisse auf.

Die Auszeichnung wird vom Deutschen Beamten Bund gestiftet und ist mit einem Preisgeld dotiert. Die Überreichung der Urkunde erfolgt traditionell zu Beginn der Herbstrektorenkonferenz, die in diesem Jahr vom 17. bis 19.11.2021 an der HWR Berlin stattfindet.

Der Dekan der Hochschule, Prof. Eike Richter, und der Beauftragte für  Studienangelegenheiten, Prof. Dr. Nils Sauer, sowie die Leitung der Akademie der Polizei Hamburg gratulieren Herrn Ruffer im Namen der Hochschule und der Akademie zu der bemerkenswerten Leistung und der besonderen Auszeichnung, die auch ein Beleg für die ausgezeichnete Lehre ist, die an der Hochschule der Akademie der Polizei Hamburg geleistet wird. Gratulation und Dank gilt ebenfalls Herrn Dr. Linus Wittmann als Betreuer der Abschlussarbeit.