Juristin bzw. Jurist für Zivil- und Personalrecht

Polizei Hamburg - Profis für Sicherheit und Hilfe

Juristin bzw. Jurist für Zivil- und Personalrecht

Die Polizei Hamburg ist als Teil der öffentlichen Verwaltung in einer der schönsten Metropolen Europas zuständig für die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.

Diese und andere Aufgaben stellen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor große Herausforderungen und fordern ein hohes Maß an Professionalität. Erreicht werden diese Anforderungen insbesondere durch die gezielte Aus– und Fortbildung, die hohe Motivation und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir suchen eine/ einen Juristin bzw. Jurist für Zivil- und Personalrecht für eine unbefristete Stelle der Entgeltgruppe 13 TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder).
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die auch teilzeitgeeignet ist.
Stellennummer 177225, Bewerbungsschluss ist der 20.02.2019.

Ihr Aufgabenfeld
Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit wird im Bereich des Zivilrechts liegen. Hier werden die unterschiedlichsten Fragestellungen im (allgemeinen und besonderen) Schuldrecht bewegt. Häufig besteht Bezug zum Kauf-, Miet-, Werk- und Dienstvertragsrecht.

Auch urheberrechtliche Fragestellungen fallen regelmäßig an. Im Bereich der neuen Medien wie Facebook, Twitter etc. gewinnen außerdem wettbewerbsrechtliche Fragen an Relevanz. Vereinzelt fallen Aufgaben auf den Gebieten des Arbeits- und Beamtenrechts an.

Ihre Tätigkeit beinhaltet u.a.:

  • Rechtliche Beratung der Polizeiführung, der Polizeiverwaltung und des Polizeivollzugs in zivilrechtlichen Angelegenheiten sowie ggf. in Fragen des Personalrechts, darunter
  • Erstellung von Rechtsgutachten und Stellungnahmen
  • Erarbeitung von Vertragsentwürfen sowie Vertragsprüfungen
  • Prüfung und Geltendmachung von Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüchen
  • Dokumentation von Abhilfeprüfungen nach § 72 VwGO im Beamtenrecht
  • Beantwortung arbeitsrechtlicher Fragestellungen
  • Bearbeitung von rechtlich relevanter, insbesondere von anwaltlicher und gerichtlicher Korrespondenz
  • Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg vor den ordentlichen Gerichten, den Verwaltungsgerichten und vor dem Arbeitsgericht einschließlich der Durchführung von Eilverfahren

Des Weiteren übernehmen Sie die rechtliche Mitwirkung im Rahmen der Bearbeitung von parlamentarischen Anfragen, Gesetzesentwürfen, Länderumfragen, Petitionen sowie die Ausbildung von Rechtsreferendaren.

Was müssen Sie mitbringen?
Für das Justiziariat 1 der Hamburger Polizei suchen wir eine Volljuristin bzw. einen Volljuristen mit der Befähigung zum Richteramt.
Sie sollten Ihre fundierten Rechtskenntnisse in den Kernbereichen des Rechts durch entsprechende Leistungen in beiden Staatsexamen mit jeweils mindestens der Note befriedigend nachgewiesen haben.
Besonders ausgeprägte Kenntnisse im Bereich des Zivilrechts, die es Ihnen ermöglichen, sicher und schnell zu arbeiten, stellen sich als vorteilhaft dar. Wünschenswert sind ausgeprägte Rechtskenntnisse auf den Gebieten des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts, vorrangig des Verwaltungsverfahrens- und Verwaltungsprozessrechts. Ausbaufähige Grundkenntnisse im Beamten- und Arbeitsrecht sind von Vorteil.

Voraussetzung für die Übernahme einer Funktion bei der Polizei Hamburg ist das unbedenkliche Ergebnis einer Zuverlässigkeitsüberprüfung.

Bei besonderen polizeilichen Einsatzlagen (vergleichbar mit OSZE-Konferenz und G20-Gipfel) zeigen Sie ebenso wie alle anderen Verwaltungsbeschäftigten der Polizei Hamburg die Bereitschaft, die Kolleginnen und Kollegen des Polizeivollzugs logistisch aktiv zu unterstützen. Der damit möglicherweise vereinzelt einhergehenden Dienst auch nachts und am Wochenende bietet Ihnen eine positive Abwechslung zum „Tagesgeschäft“.

Was bieten wir Ihnen?

  • Sie erwartet eine sehr abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe. Wir bieten Ihnen ein offenes und freundliches Miteinander und legen Wert auf faire und klare Kommunikation.
  • In unserem Dienstgebäude (Polizeipräsidium) bieten wir Ihnen einen nach modernen Gesichtspunkten ausgestalteten Büroarbeitsplatz. Der Standort zeichnet sich durch eine gute ÖPNV-Anbindung und eine attraktive Lage aus. Sie erreichen sowohl die U-Bahn- und Bushaltestelle Alsterdorf, als auch die City-Nord und den Stadtpark fußläufig in wenigen Minuten.
  • Ihre Arbeitszeit verteilt sich grundsätzlich von montags bis freitags. Sie können Ihre Arbeitszeiten zwischen 06.00 Uhr und 20.00 Uhr unter Berücksichtigung von eventuellen Funktionszeiten und der Kernarbeitszeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr frei wählen.
  • Überstunden sind grundsätzlich durch Freizeit ausgleichbar.
  • Zudem haben Sie als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter der Polizei die Möglichkeit, in Ihrer Freizeit an den zahlreichen Angeboten des Gesundheits- und Präventionssportes des Polizeivollzuges kostenlos teilzunehmen.
  • Bei der Bewertung Ihrer Qualifikationen berücksichtigen wir in angemessener Weise auch durch Familienarbeit und ehrenamtliche Tätigkeiten erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Aufgabenbereich steht Ihnen gerne Herr Hummel (Tel. 040 4286
69310) zur Verfügung.
Für Fragestellungen zum Auswahlverfahren oder zu Personalangelegenheiten wenden Sie sich bitte an Frau Moews (Tel.: 428 6 - 25778).

Für weitere Informationen zur Stelle und Ihrer Bewerbung (insbesondere Bewerbungsanschrift und einzureichende Unterlagen) beachten Sie bitte unbedingt das ausführliche Stellenprofil: https://www.hrecruiting.de/service/preview_anz.php3?anzeigen_id=6EikOGA1guD62AWtEf&layout_id=html_layout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview