Nachwuchs vereidigt

95 Polizistinnen und Polizisten leisteten heute ihren Eid im Rathaus.

Nachwuchs vereidigt

Innensenator Andy Grote beglückwünschte die Vereidigten zu einer hervorragenden Berufswahl und machte deutlich, dass heutige Polizisten nur im Rahmen einer Bestenauslese gewählt würden.
An dem feierlichen Festakt nahmen 25 Kommissaranwärter zwischen 22 und 33 Jahren, davon 16 Frauen und 9 Männer, sowie 70 Polizeimeisteranwärter zwischen 18 bis 34 Jahren, davon 24 Frauen und 46 Männer, teil.

Sie entstammen einer großen Vielfalt an regionalen und beruflichen Herkünften. Neben einem Fußballprofi und einem vielgereisten Konzertmusiker gelangten junge Menschen aus folgenden Berufen zu uns in die Polizei: Mediengestalter, Schauspieler, Segelmacher, Industriemechaniker, Drucker, Umweltwissenschaftler,  Rechtswissenschaftler, Kaufmänner und –frauen, etc. 

Wir freuen uns auch, dass einige derer, die unsere polizeilichen Reihen verstärken aus anderen Herkunftsländern zu uns gekommen sind bzw. Migrationshintergrund haben. Sie haben Wurzeln in Ländern wie: Polen, Kroatien, Vietnam, Türkei, Ukraine, Italien, Bosnien, Mosambik und Ägypten.