„Knack den Krebs“

Die Akademie der Polizei Hamburg unterstützt mit 600,00 EUR

„Knack den Krebs“

Über die Personalabteilung der Polizei erfuhr die Akademie im letzten Jahr erstmals von dem Verein „Knack den Krebs“, einer Initiative des Kinderkrebs-Zentrums Hamburg e.V..

Der Verein steht Familien mit diversen Angeboten in der wohl schwierigsten Lebensphase bei und fördert andererseits auch die Wissenschaft. Im Durchschnitt können bereits heute 80% der an Krebs erkrankten Kinder geheilt werden. Zu den Leistungen gehören beispielsweise Bilderbücher, Musik- und Kunsttherapien, Zustellbetten für Eltern im Patientenzimmer oder ein Sozialzuschuss für hilfsbedürftige Familien.

Die Personalabteilung der Polizei hatte einen Kreis von Förderern in den eigenen Reihen gefunden, die für jedes Tor eines sportlich mäßig erfolgreichen Fußballvereins in der vergangenen Saison jeweils einen Euro gespendet haben. Von dieser Idee inspiriert fanden sich zunächst in einer Abteilung der Akademie der Polizei zu Beginn der letzten Bundesligasaison 9 Kolleg*innen, die nach diesem Muster spendeten.

Spendenübergabe an den Verein Knack den Krebs

Zum Ergebnis meint der Stabsleiter der Akademie, Polizeidirektor André Martens: „Ich war dann aber doch sehr überrascht und begeistert zugleich, dass am Ende 600 EUR zusammen gekommen sind.“

Am 23.07.2020 fand die Übergabe des Schecks an Maren Blohm vom Verein statt. Die Akademie wird diese sinnvolle und ermutigende Initiative intern noch bekannter machen und hofft auf weitere Förderer.

Spendenübergabe an den Verein Knack den Krebs